Ihre Anreise

 
Ihre Reiseroute
 
Von Deutschland aus, bietet sich natürlich die A3 über die Nürnberg-Pyhrn-Adria-Autobahn an. Nach Graz geht es weiter nach Maribor, es folgt ein noch nicht ausgebauter Abschnitt bis zur kroatischen Grenze, ab Krapina beginnt wieder die Autobahn, der man bis Zagreb folgt. Ab Zagreb ist die Autobahn bis Split ausgebaut.
 
Unsere Empfehlung lautet also:

Nürnberg - Passau - Wels - Graz - Spielfeld (Grenzübergang nach Slowenien) - Maribor - Macelj (Grenzübergang nach Kroatien) - Krapina - Zagreb - Karlovac - Ogulin - Zuta Lokva (hier von der Autobahn abfahren!) - Senj - Prizna (Anlegestelle der Fähre nach Pag) - Novalja

Bis auf wenige Teile der Strecke ist alles Autobahn!

 
Alternative Routen
 
Die "Jadranska Magistrala", die Küstenmigistrale, ist ganz sicher einer der schönsten Straßen Europas. Sie führt von Rijeka bis nach Dubrovnik, fast immer direkt an der Adria entlang. Wählen Sie diese über 600 km lange Straße, dann warten herrliche Landschaften, malerische und historische Orte auf Sie.

München - Salzburg - Villach - Ljubljana - Postojna - Rupa - Rijeka - Crikvenica - Senj - Prizna (Anlegestelle der Fähre nach Pag) - Novalja
 
Wurzenpass
 
Scheitelhöhe

Steigung

Eignung PKW

Eignung Gespann
  1073 m

max. 18%

Bergerfahrung notwendig

verboten
 
Loiblpass
 
Scheitelhöhe

Steigung

Eignung PKW

Eignung Gespann
  1058 m

max. 17%

etwas Bergerfahrung notwendig

verboten
 
Falls Sie nicht wissen, wann in Ihrem Bundesland Ferien sind, haben wir hier einen Ferienplan für Sie zusammengestellt.
 
Weitere Informationen für Ihre Anreise
 

Auf den Straßen Kroatiens gelten teilweise andere Regeln als bei uns: Zum Beispiel müssen die Scheinwerfer rund um die Uhr eingeschaltet sein und man darf nur im absolut nüchternem Zustand (also mit 0,0 Promille) hinter dem Steuer sitzen. Gemeinsamkeiten in der Straßenverkehrsordnung gibt es in Bezug auf Handys und Sicherheitsgurte: Telefonieren ist verboten, Anschnallen Pflicht.

Fahrzeugdokumente

Sie benötigen lediglich Ihren Führerschein und die üblichen Fahrzeugpapiere (Fahrzeugschein) und die Internationale Grüne Versicherungskarte. Dies gilt sowohl für Kroatien als auch für die Durchreise durch Slowenien. Wenn Sie mit einem fremden Fahrzeug nach Slowenien oder Kroatien einreisen, benötigen Sie eine Vollmacht des Fahrzeughalters, die nicht älter als sechs Monate ist.

Verkehrsvorschriften
Im Wesentlichen gelten in Kroatien die gleichen Verkehrsvorschriften wie in Deutschland, einschliesslich der Anschnallpflicht. Soweit nicht durch Schilder anderweitig begrenzt, beträgt die zulässige Höchstgeschwindigkeit für PKW auf Autobahnen 130 km/h, auf Fernstrassen (z.B. Küstenstrasse) 110 km/h, auf regionalen Landstrassen 90 km/h und in geschlossenen Ortschaften 50 km/h. Wenn Sie einen Wohnwagen oder anderen Anhänger mitführen, liegt Ihr absolutes Limit bei 80 kmh. Sie sollten die jeweils geltende Höchstgeschwindigkeit einhalten, da in zunehmendem Maße Radarkontrollen durchgeführt werden. Vor allem an den Wochenenden werden intensive Alkoholkontrollen durchgeführt!

Regen
Bei nassen Strassen sollte die Geschwindigkeit verringert und angepasst werden, weil die Strassen sehr rutschig sind.

Kraftstoff
Kraftstoff erhalten Sie überall problemlos, auch auf den Inseln. Die Tankstellen entlang der Hauptreisestrecken sind meist rund um die Uhr geöffnet. Sie erhalten überall die Kraftstoffarten Normal bleifrei, Super bleifrei (Eurosuper 95), Super verbleit und Diesel. Bei Diesel wird allerdings Euro-Diesel empfohlen. An vielen Tankstellen gibt es auch Super Plus bleifrei. In Kroatien sind Kraftstoffe geringfügig preiswerter als in Deutschland.

Maut- und Autobahngebühren in Österreich und Slowenien
In Österreich kostet die Autobahnvignette für 2 Monate 21,80 Euro und für 10 Tage zahlt man 7,60 Euro für das "Pickerl". Zusätzlich fällt auf der Tauernautobahn und dem Karawankentunnel noch eine Gebühr von 9,50 Euro bzw. 6,50 Euro an.

In Slowenien fallen die Mautgebühren weitaus moderater aus als in Österreich.

Spartipp für Urlauber die über den Karawankeltunnel anreisen: Am Karawankeltunnel kann man eine Punktekarte erwerben.( Direkt am Mauthäuschen ) Diese kostet € 58,00 und enthält 800 Punkte, pro Fahrt werden 55 Punkte abgebucht. Normalerweise kostet die Fahrt € 6,50, mit Karte ca € 3,50. Die Karte gilt 18 Monate und ist für Vielfahrer interessant, aber da die Karte übertragbar ist ( allerdings nicht bei gemeinsamen Fahrten), kann man diese weitergeben.

Pannenhilfe
Die Strassenwacht des kroatischen Automobilclubs HAK ist rund um die Uhr unter der Nummer 987, aus den Mobilfunknetzen unter 01 987 zu erreichen. ADAC-Mitglieder zahlen für die Hilfeleistung pauschale Gebühren. Im Rahmen der ADAC PlusMitgliedschaft sind die An- und Rückfahrt bis 20 km und die Pannenhilfe bis zu 60 Minuten kostenlos. AIT-Kreditbriefe werden anerkannt. Fahrzeuge mit auffälligem Karosserieschaden dürfen nur mit polizeilicher Schadensbestätigung das Land wieder verlassen.

Unfall
Ein Unfall in Kroatien kann sehr aufwendig werden: Zunächst müssen Sie die Polizei unter der Telefonnummer 92 herbeirufen und sich dann bei dem Beamten, der den Unfall aufnimmt über Versicherungsgesellschaften und deren Prozedere sowie ggf. über die nächsten Werkstätten informieren. Sollte Ihr Fahrzeug beschädigt sein, reicht es keinesfalls eine Entschädigung von dem Unfallpartner zu akzeptieren. Sie müssen sich eine polizeiliche Bestätigung der Beulen und Kratzer ausstellen lassen, das Sie wiederum an der Grenze vorlegen müssen um ausreisen zu dürfen.

Warnwestenpflicht
Nachdem bereits in Österreich und Italien Warnwestenpflicht besteht, zieht Kroatien ab Januar 2006 nach. Ab diesem Termin gilt die Warnwestenpflicht für Auto- und Motorradfahrer. Die Westen müssen dem europäischen Standard entsprechen und mit dem Kontrollzeichen EN471 versehen sein. Die reflektierenden Westen können die Farben Rot, Orange oder Gelb haben.

Strasseninformationen
Erhalten Sie unter der Nummer: 00385 - 1 - 464 0800.
Sie können sich auch beim ADAC informieren: 01805 - 10 11 12

 

[Home] [Urlaub in Kroatien / Unterkünfte] [Wissenswertes] [Kroatien-Forum] [Service] [Kontakt] [Gästebuch] [Tipps & AGB's] [Fotogalerie]

Unsere Linkpartner: Novalja-Portal | Ferienwohnungen auf Pag | Pag-apartments | Kvarner Bucht Ferienwohnung